Wohnungsgutachter prüft und bewertet Wohnung vor Ort

Ein Wohnungsgutachter ist der richtige Experte, wenn es um den Zustand und den Wert der Eigentumswohnung geht.

Sie möchten eine Eigentumswohnung kaufen und haben sich schon eine geeignete Immobilie ausgesucht. Aber hält die Wohnung, was sie verspricht? Ist der Kaufpreis realistisch und gerechtfertigt? Inwieweit beeinflussen die Lage und die Umgebung der Wert der Eigentumswohnung? Hat die Wohnung vielleicht Mängel oder Schäden, die ein Laie nicht auf den ersten Blick erkennt? Und falls ja, was kostet die Reparatur und Instandsetzung? Ein Wohnungsgutachter beantwortet Ihnen alle Fragen.

Wohnungsgutachter schützt vor bösen Überraschungen

Einen Wohnungsgutachter zu beauftragen, empfiehlt sich immer. Unabhängig davon, ob die Wohnung selbst bezogen, als Geldanlage genutzt oder als Altersvorsorge dienen soll. Der Wohnungsgutachter betrachtet die in Frage kommende Eigentumswohnung mit objektivem und sachlichem Blick und steht dem potentiellen Käufer während der gesamten Objektbesichtigung mit Rat und Tat zur Seite. Aufgrund seiner umfassenden Erfahrung begutachtet der Wohnungsgutachter die Wohnung mit ganz anderen Augen, als es der Interessent tut. So kann der Wohnungsgutachter während der Wohnungsbesichtigung oft wertvolle Tipps und Ratschläge geben und den Interessenten objektiv und sachlich auf mögliche Mängel und Schäden der Wohnung hinweisen. Im Hinblick auf eventuell anstehende Renovierungs- oder Instandsetzungsarbeiten oder Beseitigung vorhandener Schäden und Mängel wird der Wohnungsgutachter dem Interessenten einen Überblick über die zu erwartenden Kosten geben und so dazu beitragen, dass es keine bösen Überraschungen nach dem Kauf einer vermeintlichen Schnäppchenwohnung gibt.

So arbeitet ein Wohnungsgutachter

Zum vorher vereinbarten Festpreis wird der Wohnungsgutachter gemeinsam mit dem Interessenten in aller Ruhe und unter Einbeziehung aller relevanten Umstände wie Alter, Zustand, Lage und Umgebung des Objekts die Immobilie besichtigen und eine realistische Einschätzung hinsichtlich des Kaufpreises abgeben. Mit objektivem und sachlichem Blick, viel Fachwissen und einem großen Erfahrungsschatz in Sachen Immobilienbegutachtung wird der Wohnungsgutachter die Immobilie einer gründlichen Prüfung unterziehen, dem Verkäufer die richtigen Fragen stellen und den potentiellen Käufer in allen Belangen unterstützen. Schließlich ist der Kauf einer Eigentumswohnung für den potentiellen Käufer nichts Alltägliches, so dass es sehr hilfreich ist, mit dem Wohnungsgutachter einen erfahrenen und besonnenen Profi an der Seite zu haben. Zum Abschluss wird der Wohnungsgutachter ein schriftliches Gutachten erstellen, in dem alle Ergebnisse der Objektbesichtigung festgehalten und mit Fotos und Kartenmaterial veranschaulicht sind. So hat der Interessent die Möglichkeit, sich das komplette Angebot noch einmal mit allen Daten und Fakten ganz genau anzuschauen. Den wertvollen Rat des Wohnungsgutachters sollte der potentielle Käufer auf jeden Fall in seine Entscheidung mit einbeziehen.

Ein Wohnungsgutachter ist auch für Verkäufer sinnvoll

Aber nicht nur beim Kauf, auch beim Verkauf einer Immobilie sollte nicht auf einen Wohnungsgutachter verzichtet werden. Der Wohnungsgutachter gibt auch den Verkäufern wertvolle Tipps und Ratschläge und hilft, den tatsächlichen Wert der Immobilie zu ermitteln. Mit einer vom Wohnungsgutachter ermittelten realistischen und dem Marktwert angepassten Preisvorstellung geht der Verkauf einer Eigentumswohnung wesentlich schneller und einfacher vonstatten als ohne die Hilfe eines Wohnungsgutachters. Fazit: Ob Kauf oder Verkauf; ob Geldanlage, Altersvorsorge oder Wohnraum für die Familie, mit einem Wohnungsgutachter werden alle wichtigen Fragen beantwortet und man ist gegen böse Überraschungen gefeit.

Mehr über die Experten-Bewertung durch einen Wohnungsgutachter erfahren