Erbbaurecht


Zeitlich begrenztes oder ewiges, veräußerliches und vererbliches (d.h. grundstücksgleiches) Recht an einem Grundstück, auf oder unter diesem so belasteten Grundstück (das sich i. d. R. im Eigentum eines anderen befindet) ein Bauwerk zu haben. Dabei wird i.d.R. ein sogenannter Erbbauzins als Pachtbetrag gezahlt.