Baunebenkosten


Bezeichnen die anfallenden Kosten u.a. für die Planung, Baudurchführung des Bauvorhabens sowie behördliche Prüfungen und Genehmigungen. In der Regel werden ca. 15 bis 20 Prozent der Baukosten als Baunebenkosten angesetzt.